Menü Schließen

Eine Nummer größer – Das Mittelformat in der Analogfotografie

Wochenend-Workshop im AFKA Atelier Jüterbog

Dozent/in: Oliver S. Scholten

FK2.063 | 17.09.2022. – 18.09.2022 | € 49,99 (erm: € 26,50)

Das Mittelformat in der Analogfotografie wird oft als Grenze zwischen dem sogenannten Amateur- und Gelegenheitsfotografen und dem ambitionierten Semiprofi oder professionellen Fotografen beschrieben, das macht sich z.B. am erheblich höheren Preis der Geräte bemerkbar. Doch unabhängig davon, dass jeder Kameratyp nur jeweils ein geeignetes oder eben ungeeignetes Werkzeug sein kann, um Aufträge oder Ideen umzusetzen, bietet die Mittelformatfotografie ganz eigene technisch-qualitative sowie auch lern- und fotografisch-ästhetische Besonderheiten, denen wir in diesem Wochenend-Workshop auf den Grund gehen werden. Wer eine eigene Mittelformatkamera besitzt, bringt diese mit, ansonsten werden Kameras für dieses Wochenende gestellt. Zu Beginn des Workshops findet eine technische Einführung statt, es ist also kein Vorwissen notwendig. Fotografische Grundkenntnisse sind aber Voraussetzung (z.B. Grundstufe 1 oder 2).

Sa./So. 11:00-18:00 Uhr

Veranstalter

Photocentrum der
VHS Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
photocentrum.de
Photocentrum der VHS

Auskunft & Beratung

Peter Lattermann
Programmbereichsleiter Kultur und Gestalten
Telefon: 030 2219-5519
E-Mail: peter.lattermann@ba-fk.berlin.de

Ähnliche Beiträge