Die Macht der Bilder – Projektkurs Fotografie Teil 3

Dozent/in: Peter Fischer-Piel

FK2.278 | 20.04.2023 – 22.06.2023 | € 125,00 (ermäßigt: € 72,00 )

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – gleichzeitig stellt sich aber ein leichtes Zweifeln ein, ob das tatsächlich so stimmt. Schaut man sich aktuell die Bilder in der Presse und in den Medien an – vielfach verpixelt, unscharf, verstellt, ist es offenkundig, dass unverstellte Fotos eine gewisse Macht haben müssen, denn warum sonst verstellt man sie, macht sie unkenntlich? Das betrifft jedoch nicht nur die journalistische Fotografie, sondern auch einen Großteil der Amateur- und Kunstfotografie. Bekanntes Beispiel dafür ist der Ostkreuz-Fotograf Espen Eichhöfer – Persönlichkeitsrecht versus Kunstfreiheit – oder aktuell die ukrainische Autorin Yevgenia Belorusets, die sagt: „Es ist einer der Momente, in denen ich denke, etwas Fundamentales entdeckt zu haben. In diesem Alltag des Krieges ist nur … die Fotografie dazu fähig, die Abläufe und Erinnerungen zusammenzuhalten.“ In diesem Projektkurs wollen wir daher der Frage nachgehen, ob sich die Fotografie tatsächlich durch die Macht ihrer Bilder auszeichnet oder ob die heutige massenhafte Verbreitung nichtssagender Fotos vielmehr zu ihrer Ohnmacht führt bzw. schon geführt hat. Als Ziel des Kurses ist eine Ausstellung geplant, ebenso eine Publikation in Form eines Katalogs. Im ersten Teil werden die Dimensionen des Machtbegriffes erarbeitet sowie dazu passende Beispiele aus der Fotografie-Geschichte und künstlerische Ansätze besprochen. Zeitgleich werden bereits eigene Ideen und erste fotografische Lösungen diskutiert. Im zweiten Teil werden dann die eigenen Bildstrecken dazu angefertigt, besprochen und realisiert. Im dritten Teil geht es wesentlich um die Ausstellungsplanung und die Katalogproduktion. Hierbei werden auch Fragen der Layoutgestaltung und Druckvorstufe, sowie praktische Bestandteile des Eventmanagements behandelt. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Projektkurs ist eine bereits vorhandene eigenständige fotografisch-künstlerische Arbeitsweise, mindestens aber der Besuch der Grund- und Aufbaukurse (GK 1-3) oder der Nachweis in Form eines geeigneten Portfolios, idealerweise noch vor Anmeldung an den Dozenten per Email. Auf jede/n Teilnehmende kommen zusätzlich zu den Kursgebühren weitere Gemeinkosten für den Katalog und die Ausstellung, sowie Individualkosten für die Anfertigung der Ausstellungsexponate zu.

Zum Präsenzkurs wird begleitend ein digitaler Unterrichtsraum auf der Lernplattform vhs.cloud angeboten. Teilnehmende des Kurses können sich in den online-Klassenraum ab ca. eine Woche vor Kursbeginn mit dem Kurscode 649362@berlin.vhs.cloud einloggen. Weitere Informationen zur vhs.cloud finden Sie unter www.vhs-fk.de.

Veranstalter

Photocentrum der
VHS Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
photocentrum.de
Photocentrum der VHS

Auskunft & Beratung

Peter Lattermann
Programmbereichsleiter Kultur und Gestalten
Telefon: 030 2219-5519
E-Mail: peter.lattermann@ba-fk.berlin.de