Portrait und Figur im Raum

Dozent/in: Klaus W. Eisenlohr

FK2.246 | 10.05.2024 – 07.06.2024 | € 109,20 (ermäßigt: € 59,70)

In der zeitgenössischen Praxis von Künstler*innen hat sich schon länger eine neue Art des Porträts und vor allem des Bezuges von Menschen im Raum entwickelt. Diese Praxis verwischt die Unterschiede von „inszeniert“ oder „spontan“. Sie verändert auch die herkömmliche Vorstellung von einem „gelungenen Foto“. In diesem Kurs wollen wir unterschiedliche Kompositionen und Strategien der Inszenierung kennenlernen, neue und andere Weisen von Bezug von zwischen Figur und Raum. Wir werden in der Klasse experimentelle Porträts erstellen, aber vor allem zu Inszenierungen im Raum im Kontext dokumentarischer oder inszenierter Fotografie anregen. Ein Teil der Arbeit wird daher auch der gemeinsamen Besprechung von eigenständigen Arbeiten gewidmet, die in der Zeit zwischen den Terminen entstehen wird.

2x Fr 18-21 Uhr, 3x Sa 10-17 Uhr, 1x So 10-17 Uhr

Ihr Kursleiter: Klaus W. Eisenlohr, Studium an der HdK Berlin und Abschluss als Meisterschüler bei Prof. Dieter Appelt. Danach Master of Fine Art in Film, Video and New Media an der School of the Art Institute of Chicago. Kuratiert das Medienfestival Directors Lounge in Berlin, Lehrtätigkeiten und Stipendien u.a. in Finnland, USA und Schottland.

Veranstalter

Photocentrum der
VHS Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
photocentrum.de
Photocentrum der VHS

Auskunft & Beratung

Peter Lattermann
Programmbereichsleiter Kultur und Gestalten
Telefon: 030 2219-5519
E-Mail: peter.lattermann@ba-fk.berlin.de