Menü Schließen

Das Kurs-System am Photocentrum

Wir verstehen Fotografie als persönliches Ausdrucksmittel und wollen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer aktiven kulturellen Teilhabe befähigen und anregen. Um gemäß den Vorkenntnissen und Interessen eine Orientierung zu bieten, sind unsere Kurse in verschiedene Stufen und Module aufgeteilt.

Grundkurse

In den Grundkursen I – III werden Grundkenntnisse der Kameratechnik, Laborarbeit und die digitale sowie analoge Bildbearbeitung, aber auch die Erarbeitung fotografischer Themen und die persönliche Auseinandersetzung mit der Fotografie vermittelt und angeregt. Dabei kann man zwischen einer digitalen oder analogen Grundausbildung wählen oder auch beide Kursbereiche besuchen. Die Grundkurse I und II sind auch für Menschen geeignet, die bereits fotografische Vorkenntnisse haben und sich ein fundiertes Basiswissen aneignen möchten.

Thematische Kurse

Die ergänzenden und thematischen Kurse behandeln konkrete Themengebiete, Situationen und Problemstellungen der Fotografie — wie gestalte ich ein Porträt? Welche gestalterischen Möglichkeiten gibt es beim Umgang mit Kunst und Naturlicht? Auch Kurse zu Fotojournalismus und Fotoredaktion sowie kunsthistorische Kurse zur Geschichte der Fotografie sind Teil unseres Angebotes. In diesen Kursen werden meist fotografische Grundkenntnisse vorausgesetzt.

Projektklassen

In den Projektkursen wird sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit einer Thematik auseinandergesetzt, die Ergebnisse sollen anschließend in einem Ausstellungs- oder Publikationsprojekt präsentiert werden. Die Projektkurse setzen fotografische Kenntnisse und die Bereitschaft zum eigenständigen, künstlerischen und thematischen Arbeiten voraus. Mit dem Besuch der Grundkurse I bis III ist man für das erfolgreiche Arbeiten in einem Projektkurs bestens vorbereitet.

Zertifikat für Fotografie

Zum Nachweis einer Weiterbildungsqualifikation ist der Erwerb eines Zertifikats für Fotografie möglich. Das Zertifikat ist kostenlos, wird über Kursteilnahmebescheinigungen nachgewiesen und auf Nachfrage von der Programmbereichsleitung ausgestellt. Der Zeitraum zum Erwerb ist freigestellt. Die Voraussetzung des Zertifikats für Fotografie am Photocentrum der VHS Friedrichshain-Kreuzberg ist die Teilnahme von mindestens je einem Kurs aus den folgenden Bereichen:

– Grundkurs I: digitale oder analoge Fotografie

– Grundkurs II: digitale Bildbearbeitung oder Labortechnik

– Grundkurs III: fotografische Konzeption und serielles Arbeiten

– Kurs zu Theorie und Geschichte der Fotografie

– Projektkurs (3 Teile), abgeschlossen mit einer Ausstellung und / oder einer Publikation

Zu Beginn jeden Semesters wird eine kostenfreie Zertifikats-, Studien- und Projektkursberatung angeboten.

Für weitere Informationen zu den Kursen steht die Programmbereichsleitung gerne telefonisch, per Email oder nach Vereinbarung auch persönlich zur Verfügung:

Peter Lattermann, Wassertorstraße 4, R108 / Tel. 2219-5519

peter.lattermann@ba-fk.berlin.de

Ausstellungskatalog Mythos unter Verwendung eines Motivs von Edith Maria Balk. (Projektklasse Sibylle Hoffmann und Susan Pauffler)
(c) Anna Fraire, Curfew, 2020, Ausstellung StadtWandel. (Reportageklasse Ann-Christine Jansson)
Arbeit in der Dunkelkammer (Grundlehre Oliver Scholten) Foto: Klaus W. Eisenlohr
Ausstellungskatalog Leib mit einer Arbeit von Johanna Klee. Ein Jahr lang haben sich die Studierenden mit dem Thema „Körper, Identität, Anpassung, Widerstand“ befasst. Herausgekommen sind Arbeiten, die die Auseinandersetzung mit dem Körper und seinem „Mehr“ an Zuschreibungen und Bedeutungen widerspiegeln. (Projektklasse Thomas Michalak).